Diese Seite verwendet Cookies zur Verbesserung unseres Services. Mit der weiteren Verwendung der Website stimmen sie diesem Verhalten zu.
Banner1
 

Wer jedoch genug vom pulsierenden Leben in Waikiki oder Honolulu hat, der sollte sich einen Mietwagen nehmen oder mit dem hervorragenden Bussystem „Aloha The Bus" um die Insel kurven. Auch hier gibt es Traumhaftes zu entdecken. Schon wenige Minuten nachdem man Waikiki in Richtung Osten verlassen hat, wähnt man sich in einer anderen Welt.

SurferAllerorts findet man Traumstrände, die aus Urlaubsprospekten stammen könnten. Etwa eine halbe Stunde von Waikiki entfernt liegt die Hanuama Bay. Dieser Strand ist ein Eldorado für Schnorchelfans. Obwohl: Eigentlich ist das Tauch-Equipment hier völlig überflüssig, denn man sieht die zahlreichen Fische schon mit dem bloßen Auge. Seit einigen Jahren muß man fünf Dollar Eintritt bezahlen, weil Touristenschwärme der Hanuama Bay arg zugesetzt haben.

Entlang der Steilküste liegen noch zahlreiche Traumstrände. Ein weiterer Höhepunkt ist der Makapu Beach, ein Treffpunkt für Wellenreiter. Dahinter liegt gleich Waimanalo. Dies ist ein sehr langer und häufig menschenleerer Strand mit türkisfarbenem Wasser. Der nächste Traumstrand folgt anschließend in Kailua. Palmen und weißer Sand sind hier zu finden. Ein Geheimtip in Kailua ist der Lanikei Beach, der zu Fuß durch schmale Gänge zu erreichen ist. An der Ostküste liegt zudem noch der Kualoa Beach, direkt in der Kaneohe-Bay. Von dort kann man zu erstklassigen Kanutouren zum Chinaman´s Hat (einer kleinen vorgelagerten Insel) aufbrechen.{amazone asins=3934385737 align=right}{/amazone}

 Das Surferparadies liegt im Norden der Insel, am sogenannten „Northshore". Der berühmte Sunset Beach ist hier ebenso zu finden wie die Strände Waimea und Ehukai. Wer sich hier nicht ins Wasser wagt oder von den Lifeguards zurückgerufen wird, der sollte dennoch ein Weilchen am Strand bleiben und den Wellenreitern bei ihrer artistischen Sportart zuschauen.

 Auch Makaha an der Westküste ist ein Treffpunkt für Surfer. Überhaupt liegen an der Westküste noch einige schöne Strände, die zumeist von den Einheimischen frequentiert werden.